Zum Inhalt springen

Schlagwort: Minimalismus

Unser finanzieller Weg der letzten 13 Jahre

2020 war das Jahr, in dem wir unsere Finanzen auf ganz neue Füße gestellt haben. Voraus ging, dass wir unseren Hausstand halbiert haben. Ob Corona damit etwas zu tun hatte? Definitiv! Unser finanzieller Weg der letzten 13 Jahre. Hauskauf Wir haben unser Haus 2008 gekauft, da es vermietet war an langjährige Mieter, hatten diese ein Jahr Kündigungsfrist. Als wir 2009 in unser Haus zogen, hatten wir weder einen Notgroschen noch ein Budget. Die Gehälter kamen aufs Konto und wurden ausgegeben.…

Einen Kommentar hinterlassen

Freiheit beginnt in Dir!

Dass dieser Blog einfachfreileben heisst, ist kein Zufall. Bereits seit Jahren möchte ich aus dem engen Korsett aussteigen, welches ich mir selbst geschaffen habe. Jahrelang dachte ich, die Freiheit kommt von außen, wenn sich die Umstände endlich ändern, wenn dies oder das passiert. Doch ich musste einsehen, dass das nicht passieren wird! Warum fühlte ich mich nicht frei? Lange fühlte ich mich eingeengt. Ich dachte, das Leben bestimmt mich und nicht ich mein Leben. Aufstehen, Frühstück machen, alles mögliche mit…

Einen Kommentar hinterlassen

Minimalismus und Inflation

Die Preise steigen. Viele Menschen sehen sich mit erhöhten Heiz-, Sprit- und Lebensmittelkosten konfrontiert. Auch wir haben die Preissteigerungen gespürt, da wir Heizöl tanken mussten. Doch dank unserer minimalistischen Lebensweise können wir die derzeit hohe Inflation gut abfedern. Nicht kaufen! Wir leben minimalistisch! Das bedeutet, dass wir viele Dinge einfach NICHT kaufen. Grundsätzlich nicht. Nicht nur jetzt nicht, bei den steigenden Preisen, sondern überhaupt nicht. Hier findest Du einen Artikel über Dinge, die wir nicht kaufen. Dadurch dass wir eben…

Einen Kommentar hinterlassen

Kleidung – welche Möglichkeiten?

2013 ist in Bangladesch die Textilfabrik Rana-Plaza eingestürtzt. Mehr als 1.100 Menschen verloren ihr Leben. Es war das erste Mal, dass ich von so schlimmen Bedingungen in der Textilindustrie in Bangladesch gehört habe. Es hat noch ein Weilchen gedauert, bis ich meine persönlichen Konsequenzen gezogen habe. Mittlerweile habe ich – zusammen mit meiner Familie – einige Dokumentationen geschaut und wir haben bereits vor langem entschieden, andere Wege zu gehen. Wenn ich mit anderen Menschen darüber rede, wie Kleidung hergestellt wird,…

Einen Kommentar hinterlassen

Minimalismus vs. Hobbys

Heute ist Vanessa von queen-all.com zu Gast auf einfachfreileben und schreibt über das Thema Minimalismus und Hobbys. Vanessa ist, ebenso wie ich, eine Leseratte und wir teilen beide das Interesse rund um die Themen Finanzen und Minimalismus. Wer wie ich vielseitig interessiert ist und gerne Neues ausprobiert weiß, wie schnell man sich für ein neues Thema begeistern kann. Im Grunde ist das eine schöne Eigenschaft und lebenslanges Lernen hält nicht nur geistig fit sondern erweitert auch stetig den eigenen Horizont.…

Einen Kommentar hinterlassen

Minimalismus – lebensverändernd

Als Kind war ich nicht sehr selbstbewusst, habe jahrelang unter Mobbing in der Schule gelitten. Ich erinnere mich noch an eine Situation, ich war Jugendlich, vielleicht 13, als ich mir vorstellte, wie ich als Erwachsene bin. In meinen Gedanken habe ich mich als selbstbewusste Frau gesehen, die ihren Weg geht. Endlich wäre ich nicht mehr so unsicher. Ich wurde erwachsen, die Unsicherheit blieb. Während alle Menschen, mit denen ich die Jahre verbrachte, sich persönlich weiter entwickelten, hatte ich das Gefühl…

2 Kommentare

Minimalismus und Ernährung

Als ich mit 19 Jahren von zu Hause auszog konnte ich nicht kochen. Ich hatte es zu Hause nie gelernt! Ein Kochbuch besass ich nicht, also fing ich an, mir das Ganze mit “Maggi fix” Produkten beizubringen. Montags kamen Freunde zum “Akte X”-Abend zu mir, wir kochten gemeinsam und anschließend schauten wir Akte X. Es gab immer abwechselnd Lasagne, Chili con Carne und Tiefkühl-Pizza. Das waren die einzigen Sachen, die ich zubereiten konnte. So gesehen, lebte ich damals, was die…

Einen Kommentar hinterlassen

Minimalismus – hat das Aussortieren je ein Ende?

Wenn wir anderen Menschen erzählen, dass wir Minimalismus leben, aussortieren und unseren Hausstand verkleinern fragen diese: “Und wann seid ihr fertig?” Diese Frage stelle ich mir seit Jahren. Wird es jemals den Punkt geben an dem ich “fertig” bin? Was ist, wenn ich alles aussortiert habe, was wir nicht brauchen? Als wir vor 5-6 Jahren anfingen Dinge, die wir nicht benötigen, wegzugeben, kannte ich den Begriff Minimalismus nur als Stilrichtung der Kunst. Der Minimalismus, wie wir ihn heute kennen, war…

Einen Kommentar hinterlassen

Durch Minimalismus zu mehr Selbstliebe?

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich mich und meinen Körper gehasst habe. Wenn ich mich im Spiegel angeschaut habe, konnte ich nicht verstehen, wie andere Menschen mich mögen können. Selbstliebe? Fehlanzeige! Ich habe nach Verabredungen mit anderen Menschen stundenlang im Kopf alles noch einmal durchgespielt, wie ich mich verhalten habe, was ich gesagt habe und überlegt, ob irgendwas daran falsch war. Die Menschen in meinem vergangenen Leben hatten ganze Arbeit geleistet und ich habe ihnen geglaubt.…

Ein Kommentar

Yoga und der Minimalismus

Seit über 13 Jahren praktiziere ich Yoga. Angefangen habe ich kurz nach der Geburt meines Sohnes auf Empfehlung meines Zahnarztes. Er hat festgestellt, dass ich mit den Zähnen knirsche und empfahl mir Yoga zur Entspannung. Heute – mehr als 13 Jahre später – bin ich Yoga-Lehrerin. Yoga hat mich in mehr als einer Hinsicht gerettet. Die Anfänge 90 Minuten Pause aus dem Mama- und Arbeitsalltag. Jeder Mutter mit zwei Kindern unter drei Jahren weiß, was das bedeutet. Am meisten freute…

Ein Kommentar